Zur Diskussion über das Ertrinken von Wildtieren und das Versetzen der Schweinepest-Zäune sagt Kreissprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Uckermark, Johannes Drews:

"Aus dem Nationalpark Unteres Odertal erreichen uns aktuell Bilder die schwer zu ertragen sind. Tiere, überwiegend Rehe, versuchen den Schutzzaun gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) zu überwinden. Aufgrund des hohen Wasserstandes in den vorangegangenen Tagen war es jedoch für die Tiere, welche normalerweise den Zaun ohne Mühe per Sprung überwinden können, nicht möglich, genau dies zu tun. Der Zaun wird zum schwer überwindbaren Hindernis, teilweise bleiben Tiere beim Versuch, den Drahtzaun zu überwinden, hängen und verenden im schlimmsten Fall.

Aufgrund dessen erhalten wir vermehrt die Bitte, uns dafür einzusetzen, dass weiteres Leid von Tieren am Schutzzaun abgewendet wird. Wir als Bündnis 90/Die Grünen Uckermark sprechen uns grundsätzlich dafür aus, das Leid von Tieren zu verhindern. Doch einfache Lösungen finden sich in diesem Fall leider nicht. Die Maßnahmen, die aktuell ergriffen werden, erscheinen uns aufgrund der Dringlichkeit der richtige Weg zu sein.

Das temporäre Öffnen der Zäune und das Heraustreiben der Tiere durch fachkundige Menschen sowie das regelmäßige Abfahren der Zäune sind ein schnell umsetzbarer Kompromiss, um dem Verenden von Tieren an den Zäunen zu begegnen und die Ausbreitung der ASP einzudämmen. Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen wird sich dafür auf Kreis- und Landesebene einsetzen, dass bessere und dauerhafte Lösungen bei der Bekämpfung der ASP gefunden werden, welche das Leid von Wildtieren ausschließen."

   Mehr »

Die erste Anfrage der grünen Kreistagsfraktion in diesem Jahr thematisiert die mögliche Eignung von Photovoltaik-Anlagen über Parkplätzen, auf Dächern und an Gebäuden, die dem Landkreis gehören. Im Ausschuss für Regionalentwicklung und im Kreistag wird die Fraktion demnächst die Antworten erhalten. Und wir werden informieren.

Nachzulesen ist die Anfrage mit der Drucksachennummer AF/001/2022 auf 

https://service.uckermark.de/sessionnet/bi/vo0050.php?__kvonr=7919.

 

   Mehr »

Rotraut Gille, Grüne der ersten Stunde in der Uckermark und seit 3 Jahrzehnten unermüdliche Nabu-Aktivistin in Schwedt, erhielt den Umweltschutzpreis des Landkreises. Die Kooperation zwischen NABU, Stadtverwaltung und Wohnungsunternehmen zur Schaffung und Pflege großer, innerstädtischer Wildwiesen gilt als beispielgebend für die Bundesrepublik und kann vielen anderen Kommunen als Vorbild gelten. Daher ist der Preis auch eine Auszeichnung für die Nationalparkstadt Schwedt mit Bürgermeister Polzehl. Rotraut Gilles weitere Betätigungsfelder seit vielen Jahren sind ein Schulgarten und ein Natur-Erlebnis-Garten, Fledermäuse, Mehlschwalben und Mauersegler, Dohlen, Seeschwalben, Wildbienen u.v.m.

   Mehr »

Hast du Lust, Schwedt vom Müll zu befreien und dabei Grünen Spitzenkandidat Michael Kellner, Bürgermeisterkandidatin Elisabeth Becker und Olympia-Schwimmerin Britta Steffen näher kennenzulernen?

Dann mach mit! Treffpunkt ist 9:30 am Bollwerk in Schwedt.

   Mehr »

Elisabeth Becker, Bündnis 90/Die Grüne-Kandidatin für die Schwedter Bürgermeisterkandidatur 2021

Ein großartiges Wochenende geht zuende und wir danken unseren vielen ambitionierten Ehrenamtlichen für euren Einsatz! Die Uckermark erstrahlt nun in weiten Teilen im kräftigen Grün.

Und in den nächsten Wochen kommt noch mehr dazu: Wir brauchen deine/Ihre Unterstützung beim Haustürwahlkampf, Flyern und an den Infoständen. Nur gemeinsam haben wir eine Chance, wirklich alle potenziellen Wähler & Wählerinnen in der Uckermark zu erreichen. Starten wir also gemeinsam weiter durch! Mach mit und melde dich bei uns, denn #bereitweilihresseid #allesistdrin #SaveOder #klimaschutz #Klimawahl #naturschutz #uckermark.

   Mehr »

Infos: buero.kellner@gruene.de

Unser Direktkandidat Michael Kellner lädt zum regionalen Bürger:innendialog ins sommerliche Gartenidyll ein. Es können wieder Fragen getreu unserer bunten Themenpalette von lokal bis zur Bundesebene gestellt werden. Fühlt euch herzlich willkommen am 16.7. in Metzelthin & 20.7. in Angermünde jeweils 16:00 Uhr. Und wer Lust hat, der und die kann ihn noch am 22.7. in Joachimsthal besuchen.

Wir freuen uns auf Euch!

Mehr Infos unter buero.kellner@gruene.de

©Tom Schweers (Foto Michaela Kellner)

   Mehr »

Die Kreisverbände UM, BAR, MOL, LOS und FFO laden Euch herzlich zu unserem Aktionstag gegen den Oderausbau ein. Wir haben verschiede Aktionen und Veranstaltungen geplant, damit wir mehr Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit zum Thema Oderausbau schaffen. Lasst uns die Oder erkunden und ins Gespräch kommen. Es gibt Strecken für Jung & Alt und eine tolle Bootsfahrt in Frankfurt (Oder)!
Melde Dich bitte hier für die Radtour an!

Gäste:
-Sascha Maier
 (Naturschutzexperte - Rewilding Oder-Delta e.V.)
-Michael Kellner (pol. Geschäftsführer und Direktkandidat WK 57 UM-BAR I)
-Sergey Ladoginsky (MdEP)
-Sahra Damus (MdL im Landtag Brandenburg)
-Tomas Anisko (Sejm-Abegordnete)

   Mehr »

Micha nimmt euch am 3.& 4. Juli auf Vogel-Entdeckungstour mit dem Ökologen und Buchautor Ernst Paul Dörfler. Ihr könnt an 2-stündigen Vogelawanderungen teilnehmen, der interaktiven Lesung lauschen und über Naturschutz und die Aufwertung ländlicher Räume reden.

Meldet euch hier für die Veranstaltungen an.

   Mehr »

Wie ist die Geschichte der Pläne zum Oderausbau? In welchem Zusammenhang stehen die verschiedenen Projekte? Welche Auswirkungen haben diese Pläne auf die Natur und auf die an der Oder liegenden Regionen? Welche Position haben wir Bündnisgrüne dazu und warum? Was kann Politik noch tun, um die negativen Auswirkungen dieser Projekte zu verhindern? Zu Gast: u.a. Michael Kellner.

Anmeldung: michael.mangold@gruene-brandenburg.de

Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung: https://fb.me/e/1n9akZK47

   Mehr »

Verpflichtendes Ortsteilbudget, digitale Sitzungsteilnahme und Erleichterungen für Bürgerbegehren.

Am 16. Juni wurde im Landtag Brandenburg eine Änderung der Kommunalverfassung beschlossen. „Die Gesetzesänderung wird von den Grünen des Kreises Uckermark begrüßt, da sie den Wunsch vieler Bürgerinnen zu mehr Mitgestaltung stärkt und die überfällige Digitalisierung im Bereich der Kommunalvertretungen vorantreibt“, so Johannes Drews, Sprecher des Kreisverbandes Uckermark von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

   Mehr »

Michael Kellner setzt sich für bessere und schnellere Verbindungen des Schienenverkehrs zwischen Templin und Berlin ein.

   Mehr »

In Prenzlau werden Solardachziegel hergestellt, die eine dezente Lösung und effektive Alternative zu klassischen Photovoltaiklösungen auf dem Dach darstellen.

Foto: Hannah Bondy (v.l. Johannes Drews, Betriebsleiter Hr. Mack, Energie- und Nachhaltigkeitsbeauftragter LK Uckermark Hr. Them, Michael Kellner, Geschäftsführer autarq Hr. Schierstaedt).

 

   Mehr »

Herzlichen Glückwunsch, Elisabeth! Gestern Abend wurde sie im Theater Stolperdraht in Schwedt gewählt.
Wir freuen uns riesig, dich nun als bündnisgrüne Bürgermeisterkandidatin für Schwedt ins Rennen zu schicken!
Du bist jung, weiblich, Mutter, weltgewandt und für viele Menschen die Hoffnung auf eine positive Veränderung in Schwedt an der Oder. 
Zusammen mit dir und unseren Direktkandidatin Michael haben wir hier in der Uckermark mehr als starke Argumente für den anstehenden Wahlkampf!

 

   Mehr »

06.05.2021

Bürger*innen-Gespräche mit Michael jetzt online!

Das Bahngespräch und das Oderausbau-Gespräch mit Michael gibt es jetzt für euch zum Anschauen. 

22.04.2021

Wir sind aktiv!

Der Kreisverband Uckermark zeigt, wie man auch zu Coronazeiten Bürgerinnen und Bürger an der politischen Meinungsbildung beteiligen kann, aber seht selbst!

An den Tischen erwarten euch Fachleute zu den Themen Moore, Gewässer, geschützte Pflanzen und Tiere, Baumschutz, Landwirtschaft, Tourismus und Naturschutzrecht sowie Flächeneigentümer, die Knehdener Bürgerinitiative gegen den Straßenausbau und ein Infopunkt zum Hintergrund und Stand der Straßenausbauplanung.

   Mehr »

Am Dienstagabend, den 30.03, 19.00 Uhr laden wir daher ganz herzlich zu einem virtuellen, bunten Wahlkampfauftakt ein. Sei live dabei: hier.

Mitglieder erhalten von uns einen Zoom-Link per Einladung.

   Mehr »

Heute wurde unser Parteiprogrammentwurf für die BTW21 vorgestellt.

Hier könnt ihr den Entwurf und alle Infos dazu nachlesen: https://www.gruene.de/artikel/wahlprogramm-zur-bundestagswahl-2021

Zum Download geht`s hier.

   Mehr »

Zweite Runde zum Thema "Oderausbau stoppen"! Wir erhoffen uns klare Aussagen über die Ausbaupläne auch von deutscher Seite.

Wieder mit dabei sind Michael, Sascha Maier und die Petentinnen. Neu dabei sind Thomas Berg (Nationalparkverein Unteres Odertal) und Norbert Salomon (Abteilungsleiter Wasserstraßen und Schifffahrt vom *BMVI*) gemeinsam mit Gesa Schwoon (Leiterin des Referats "Management der Nebenwasserstraßen"). 

   Mehr »

Du willst uns besser kennenlernen? Wir dich auch! Wir laden alle Neumitglieder aus diesem und letzten Jahr zu einem gemütlichen digitalen Austausch ein. Das Programm und zur Anmeldung findest du hier,

Wir Uckermärker*inne sammeln weiter gebrauchte Laptops, überprüfen die Funktionsfähigkeit, reparieren, ersetzen und geben sie an Kinder und Jugendliche für´s home schooling kostenlos ab.

Vielen Dank, Jens Lemke - ohne dich wäre das nicht möglich!

Ab Minute 2 könnt ihr hier einen Beitrag dazu sehen:

https://www.um-tv.de/sendungen.html

Bei diesem Fachgespräch beschäftigen sich u.A. Isabell Hiekel, MdL, Clemens Rostock, MdL, Ingrid Nestle, MdB, Bernhard Strohmayer (BNE) u.v.m. vor dem Hintergrund des von der Brandenburger Landtagsfraktion verfassten Positionspapiers (Stand: 11/2020) mit den drängendsten Fragen zum Umgang mit PV-Freiflächenanlagen im Land Brandenburg.

Anmeldung: https://gruene-fraktion-brandenburg.de/veranstaltungen/fachgespraech-pv-freiflaechenanlagen

   Mehr »

Michaels Besuch in Schwedt vor wenigen Tagen ermöglicht einen ersten Austausch über PCK als zukünftigen Wasserstoffstandort und die Schritte, die bereits in diese Richtung ermöglicht wurden. Auch über die Sicherung von Ausbildungsplätzen wurde gesprochen.   Mehr »

04.03.2021

Hier findet Ihr die Aufzeichnung unserer „Grünen Stunde“ zum Ausbau der Oder vom 23.Februar.

24.02.2021

Einladung zum Digitalen Bürgerforum mit Michael: Regionaler Bahnverkehr in der Uckermark

Welche Herausforderungen für den Regionalverkehr seht ihr?

Diskutiert mit Michael, Clemens Rostock (MdL), Lars Böhme (UVG), Thomas Dill (VBB) und Anet Hoppe (Tourismus Marketing Uckermark GmbH), wie wir einen besseren öffentlichen Verkehr in der Uckermark schaffen können. Ideen und Vorschläge sind ausdrücklich erwünscht!

   Mehr »

Per Videokonferenz wollen wir am Dienstag, den 23. Februar 2021 um 19:00 Uhr bei einem Online-Gespräch zum Thema “Oderausbau” gemeinsam mit dem Bündnisgrünen politischen Geschäftsführer, Michael Kellner, dem Naturschutzexperten Sascha Maier und der umweltpolitischen Sprecherin der
Landtagsfraktion Isabell Hiekel sprechen.

   Mehr »

03.02.2021

Wiederverwerten statt verschrotten

In diesen Wochen werden die iPads der Kreistagsabgeordneten vom Kreistagsbüro eingesammelt und gegen neue umgetauscht. Wir beantragen, die zurückgegebenen iPads nicht zu verschrotten, sondern in ihren Ausgangszustand zurückzusetzen und dem Bildungsamt zur Verfügung zu stellen. Das Bildungsamt möge entscheiden, welche Schulen, Vereine oder Initiativen diese erhalten, um sie an Familien weiterzuleiten, deren Kinder davon einen Nutzen haben. Familien mit mehreren schulpflichtigen Kindern, die nur ein digitales Endgerät haben oder deren Kinder nur mit dem Handy Kontakt zur Schule halten können. Laptops sind zwar besser als Tablets oder iPads, aber solange nicht jedes schulpflichtige Kind während des Homeschoolings einen Laptop zur Verfügung hat, sind diese Geräte eine Übergangslösung.

Mehr als 80 Teilnehmer*innen bewiesen am Freitagabend: Es besteht ein großes Interesse an den Plänen des Investors Dietrich Twietmeyer, auf seinen Ackerflächen drei riesige Photovoltaik-Anlagen zu errichten. Im wesentlichen drehten sich die Diskussionsbeiträge um die Frage, ob für die Energiewende große Ackerflächen „geopfert“ werden dürf

   Mehr »

Die Kreistagsfraktion und der Vorstand von B90/Die Grünen in der Uckermark halten den gegenwärtigen Investitionsdruck zur Errichtung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen auf Ackerflächen für sehr problematisch und haben daher einen offenen Brief an an Ministerpräsident Woidke und Minister Vogel gerichtet.

   Mehr »

Tina Prager (Sprecherin des KV Uckermark) auf der Gegendemonstration in Angermünde.

Die AfD hatte unter dem Motto "Demonstration Deutschland steht auf. Der Weg aus der Krise"vier Demonstrationen in der Uckermark durchgeführt. In welchen auch der Rechtsextremist Andreas Kalbitz auftrat. Ein Bündnis demokratischer Kräfte aus der Uckermark organisierte Gegendemonstationen in Templin, Schwedt, Angermünde und Prenzlau, um zu zeigen, dass die Uckermark weltoffen, tolerant und vielfältig ist. Unsere Sprecherin des Kreisvorstandes Tina Prager hielt in Angermünde und Prenzlau eine Rede für eine offene und tolerante Gesellschaft.Ihr könnt die Rede hier nachlesen.

   Mehr »

Foto von Peter Bülow, Landstraße Prenzlau-Stegemannshof vor dem Mähen am 3.6
Foto von Peter Bülow, Landstraße Prenzlau-Stegemannshof nach dem Mähen am 3.6

Alles wächst und blüht im Mai und Juni. Auch an den Straßenrändern grünt es und Straßen und Fahrbahnmarkierungen müssen natürlich frei gemäht werden. Doch wie viel muss wirklich entfernt werden und wie viel kann stehen bleiben?

   Mehr »

V.l.n.r.: Harald Grundke, Ines Lehmann-Günther, Tina Prager, Jörg Lorenz, Birgit Bader, Stefan Rikken, Johannes Drews

15.02.2020

Kreisverband erweitert den Vorstand

Der Kreisverband Uckermark von Bündnis 90/Die Grünen hat auf seiner Kreismitgliederversammlung in Seehausen eine Nachwahl des Vorstandes abgehalten. Neue BeisitzerInnen sind Birgit Bader aus Templin, Ines Lehmann-Günther aus Lychen sowie Jörg Lorenz aus Wendemark/Passow. Dem Vorstand gehören außerdem Sprecherin Tina Prager (Angermünde), Sprecher Johannes Drews (Schapow/Nordwestuckermark), Schatzmeister Harald Grundke (Pinnow) und Beisitzer Stefan Rikken (Templin) an. [Die Nachwahl war nötig geworden, weil Maria Stumpf (Jakobshagen) von ihrem Amt als Beisitzerin zurückgetreten war.] 

Carla Kniestedt (Mitte) beim Rundgang durch das Pflegeheim mit Direktorin Elisabeth Mirow (links) und Pflegedienstleiterin Katrin Jong (rechts).

Uckermärkische Landtagsabgeordnete besucht Pflegeeinrichtung in Schwedt und informierte sich über die Herausforderungen der Pflege in der Grenzstadt

   Mehr »

Empfang in GLG-Fachklinik Wolletzsee
Schindler, Schulz-Asche, Walsh

Die Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik der Bundestagsfraktion, Kordula Schulz-Asche, informierte sich in der GLG-Fachklinik Wolletzsee über die Herausforderungen einer Rehabilitationseinrichtung im ländlichen Raum.

   Mehr »

von Elisabeth Becker
Fraktionsvorsitzende DIE GRÜNEN/FPA SVV Schwedt/Oder
Mitglied des Kreistages Bündnis90/DIE GRÜNEN Landkreis Uckermark   Mehr »

Kreisverband wählt neuen Vorstand

(v.l.n.r.) Stefan Rikken (Beisitzer), Harald Grundke (Schatzmeister), Tina Prager (Sprecherin), Maria Stumpf (Beisitzerin), Johannes Drews (Sprecher)

Wilmersdorf b. Angermünde
Auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Uckermark von Bündnis 90/Die Grünen wurde am Mittwoch, dem 6. November 2019, ein neuer Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Tina Prager und Johannes Drews übernehmen ab sofort das Amt der Sprecher von Sarah Polzer-Storek und Robert Schindler. Maria Stumpf und Stefan Rikken wurden als Beisitzer*innen gewählt. Harald Grundke wurde als Schatzmeister wiedergewählt. „2019 war ein Jahr mit drei für uns erfolgreichen Wahlen und einem großen Zuwachs an Mitgliedern, dies zeigt, dass wir Grünen am Puls der Zeit sind. Nun gilt es, die gute Arbeit der vorangegangenen Jahre fortzuführen und noch mehr Uckermärker*innen für Grüne Politik zu begeistern.“, so Johannes Drews. Erster spannender Termin für den neuen Vorstand wird die Landesdelegiertenkonferenz im eigenen Landkreis sein. Dieser findet Sonnabend, den 7. Dezember 2019 ab 10.30 Uhr im Ahorn Seehotel Templin statt. Weitere Infos dazu unter: https://gruene-brandenburg.de/ldk2019/.

Grüne: Trinkwasserschutzzone Hardenbeck jetzt gesichert

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion B 90/Grüne Uckermark

11.09.2019

*Erfolg für den Trinkwasserschutz in Hardenbeck* Das seit vielen Jahren geplante Trinkwasserschutzgebiet ist einstweilig sichergestellt. So soll verhindert werden, dass die gute Trinkwasserqualität nicht durch weitere Baumaßnahmen gefährdet wird. Dass dort schon eine Anlage für zig Tausend Legehennen errichtet werden durfte, war ein grober Fehler der Genehmigungsbehörden. Dies geschah nämlich während der Ausweisungsphase des Wasserschutzgebietes. Darauf haben die Grünen im Kreistag seit Anfang des Jahres durch Anfragen und einen Antrag im Kreistag aufmerksam gemacht - mit Erfolg, wie sich zeigt.

 

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion B90/Die Grünen im Kreistag Uckermark

12.07.2019

Die Grünen im Kreistag Uckermark begrüßen die Absicht der Unteren Wasserbehörde, im September die seit vielen Jahren geplante Trinkwasserschutzzone in Hardenbeck vorläufig zu sichern. Die alte Kreistagsfraktion Grüne/RdUm hatte im März 2019 mit mehreren Anfragen und einem heiß diskutierten Antrag auf eine vorläufige Sicherstellung das Thema in den Kreistag gebracht. Damals wurde der Antrag in einer modifizierten Form mehrheitlich angenommen. Nun handelt die Untere Wasserbehörde. Mit dieser Anordnung dürfen in der Trinkwasserschutzzone beispielsweise keine großen Stallanlagen gebaut werden.

Das Wasserwerk Hardenbeck versorgt die Einwohner in Hardenbeck, Rosenow, Steinrode, Buchenhain, Krewitz, Mellenau und Fürstenau mit Trinkwasser und in Zukunft auch Boisterfelde, Funkenhagen und Thomsdorf.

Birgit Bader

Fraktionsvorsitzende

Den Antrag an den Kreistag und die dazugehörige Pressemitteilung vom Mai 2019 sind unter der Rubrik Kreistagsfraktion - Anträge zu finden.

https://www.gruene-um.de/kreistagsfraktion/antraege/

 

Grüne Wahlparty am 26.05.2019 in Gerswalde

Sowohl zur Europa- und Kommunalwahl konnten die uckermärkischen Grünen kräftige Gewinne verbuchen. Der Bundestrend der Partei schwappt auch in die Uckermark über.

 

   Mehr »

Hier stellen sich unsere Templiner Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung vor.

   Mehr »

Hier stellen sich unsere Kandidat*innen für die Gemeindevertretung Boitzenburger Land vor!

   Mehr »

Birgit Bader
Gernot Schwill

Die Abwägung zwischen Trinkwasserschutz für über 1.000 Hardenbecker Haushalte und den Wirtschaftsinteressen eines einzelnen Hardenbecker Landwirtes thematisierten die Grünen auf der Kreistagssitzung am 27. März 2019.

Die Trinkwassergewinnung der Haushalte in Hardenbeck und Umgebung muss gesichert werden, denn die aktuelle Wasserschutzzone aus der DDR-Zeit entspricht nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen. Bereits im Juli 2011 wurde ein Fachgutachten zur Neufestsetzung der Wasserschutzzone Hardenbeck fertig gestellt und war seitdem den zuständigen Behörden im Kreis und auf Landesebene bekannt. Die Fläche des Wasserschutzgebietes erstreckt sich danach von den Trinkwasserbrunnen südlich Hardenbeck aus nach Norden. Während der Antrag auf Neufestsetzung eines Wasserschutzgebietes zwischen dem Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung der Westuckermark (ZVWU), der Kreisverwaltung und dem Landesamt für Umwelt und Gesundheit irgendwo im märkischen Sand versickerte und bis heute nicht beschlossen wurde, arbeiteten die Behörden extrem zügig, als es um die Genehmigung eines Geflügelbetriebes ging.

   Mehr »

Grüne Kandidierende für die Gemeindevertretung Boitzenburger Land, die Stadtverordnetenversammlung Templin und den Kreistag Uckermark machen am 18.5. eine Fahrradtour durch das Boitzenburger Land. Auch in der Uckermark sind die Grünen im Aufwind und ihre Themen sind in unserem Landkreis von hoher Brisanz.

   Mehr »

Nach dem Radeln heißt es mit Kultur, Bildung und Ökologie zum 10 Punkte-Plan von Bündnis 90/Die Grünen! Die Schwedter Kandidat*innen von Bündnis 90/Die Grünen für die Stadtverordnetenversammlung und die Bündnisgrünen Kandidati*innen für den Kreistag aus dem Wahlkreis 3 stellen sich vor.

   Mehr »

Am Freitag, den 03.05.2019, fand in der Angermünder Innenstadt rund um den Marktplatz der 5. Angermünder Firmen- und Teamlauf statt. Es wurden mehr als 700 Läufer erwartet. Teilgenommen haben auch unsere Angermünder Kandidaten für die SVV und den Kreistag: Dorothea Dietrich, Tina Prager und Marcel Schwichtenberg.

   Mehr »

02.05.2019

Triff Katrin

URL:https://www.gruene-um.de/aktuelles/